Sprungziele
Inhalt

Testmöglichkeiten und Schnelltest-Anbieter

Der Bund hat die Verordnung zum Anspruch auf Testung über den 30.06.2022 hinaus verlängert und aktualisiert:

++ Faktenblatt: Das besagt die Testverordnung des Bundes ++


Anspruch auf eine ko
stenlose Testung haben:

  • Kinder unter 5 Jahren (d. h. bis zum 5. Geburtstag)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen 
  • Schwangere im ersten Trimester
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Bewohnende, Betreue, Behandelte und Besuchende in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen (stationären und ambulanten Pflege- und Krankeneinrichtungen)
  • pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörigen von nachweislich infizierten Personen 


Anspruch auf einen ermäßigten Test (3€-Bürgertest) haben: 

  • Personen, die am Tag der Testung sonstigen Kontakt mit vulnerablen Personen haben (d. h. Personen mit Vorerkrankungen oder ab 60 Jahren)
  • Personen vor Besuch einer Veranstaltung im Innenraum (z. B. Konzerte oder Theater)
  • Personen, deren Corona-Warn-App ein erhöhtes Risiko anzeigt 

Wer die kostenlosen Tests in Anspruch nehmen möchte, muss zukünftig im Testzentrum einen Nachweis vorlegen.  

++ Bestätigung zur Vorlage bei der Teststelle ++


Weitere Informationen: Fragen und Antworten zu COVID-19 Tests



Ein Selbsttest vor Ort ist nur möglich, wenn dies der Dienstleister gewährleisten kann.  


Informationen für Anbieter und Nutzer:

nach oben zurück