Sprungziele
Untermenü
Inhalt

Tourismus und Reisen

Die Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) des Bundes, mit der Änderung vom 30. Juli, regelt bundesweit die Einreiseanmeldung, Testnachweis- und Quarantänepflichten für den Reiseverkehr. 
Die aktuellen Bestimmungen gemäß der CoronaEinreiseV werden in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst:

Es besteht eine generelle Nachweispflicht, unabhängig von der Art des Verkehrsmittels und ob der Aufenthalt in einem Hochrisiko- oder Vírusvariantengebiet stattgefunden hat. Getestet werden müssen alle Personen ab 12 Jahren.

Die CoronaEinreiseV wurde bis zum 10. November 2021 verlängert. 


Einreise ...Geltende Regelungen
 ... aus dem Ausland, das laut dem RKI als sonstige Gebiete ausgewiesen ist
  • bei Einreise bzw. vor Beförderung Luftweg ist eine Nachweispflicht erforderlich:
    -> als Testnachweis gilt ein negativer PCR-Test (max. 72h) oder ein Antigen-Test (max. 48h)
    -> Impf- und Genesenennachweise können
    einen negativen Testnachweis bei der Einreise ersetzen
  • keine digitale Einreiseanmeldung erforderlich
  • es besteht keine Quarantänepflicht und kein Beförderungsverbot
  • zu beachten sind die Informationen des Auswärtigen Amtes zu den Reisbestimmungen des Landes

... aus einem

Hochrisikogebiet

  • Es besteht eine Anmeldepflicht. Dieser erfolgt über die Homepage www.einreiseanmeldung.de
    -> Ausnahme: Durchreise; Personen im Rahmen des Grenzverkehrs mit Aufenthalt von weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet, Grenzpendler und -gänger)
    -> Antigen-Test darf max. 48 Stunden und ein PCR-Test max. 72 Stunden alt sein
  • Absonderungspflicht für 10 Tage 
  • Quarantäne kann verkürzt werden, wenn ...
    -> ab Tag 1 ein Impf- oder Genesenennachweis vorliegt (wird der Nachweis bereits vor der Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich)
    -> am Tag 5 ein negativer Testnachweis vorliegt
    -> Quarantäne endet jeweils nach dem Zeitpunkt der Übermittlung
    -> für Kinder unter 12 Jahren endet die Quarantäne nach dem 5. Tag der Einreise automatisch
  • es besteht kein Beförderungsverbot
  • weitere Informationen unter: www.einreiseanmeldung.de
  • Ausnahme: wenn das betroffene Hochrisikogebiet während der Absonderungszeit in Deutschland auf ein sonstiges Gebiet abgestuft wird, dann kann die Quarantäne vorzeitig beendet werden
... aus einem

Virusvariantengebiet
  • es besteht eine Anmelde- und Testnachweispflicht (siehe Hochrisikogebiet)
  • Absonderungspflicht für mindestens 14 Tage ohne Möglichkeit einer vorzeitigen Beendigung
  • Ausnahme: wenn das betroffene Virusvariantengebiet während der Absonderungszeit in Deutschland abgestuft wird, dann kann die Quarantäne vorzeitig beendet werden
  • es besteht ein Beförderungsverbot


nach oben zurück