Sprungziele
Untermenü
Inhalt

Tourismus und Reisen

Die Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) des Bundes, mit der Änderung vom 09. Juni, regelt bundesweit die Einreiseanmeldung, Testnachweis- und Quarantänepflichten für den Reisevekehr. 
Die aktuellen Bestimmungen gemäß der CoronaEinreiseV werden in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst.

Einreise ...Geltende Regelungen
 ... aus dem Ausland, das laut dem RKI nicht als Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet ausgewiesen ist
... aus einem Risikogebiet
  • es besteht eine Anmeldepflicht (Ausnahme: Durchreise; Personen im Rahmen des Grenzverkehrs mit Aufenthalt von weniger als 24 Stunden in einem Risikogebiet, Grenzpendler und -gänger)
  • keine Absonderungspflicht für getestete, genesene und vollständig geimpfte Personen
  • der Testnachweis muss spätestens 48 Stunden nach der Einreise vorliegen
    (Antigentest darf max. 24 Stunden und ein PCR-Test max. 72 Stunden alt sein)
  • Weitere Informationen unter: www.einreiseanmeldung.de
... aus einem Hochinzidenzgebiet
  • es besteht eine Anmelde- und Testnachweispflicht 
  • eine Testpflicht besteht für Personen, die weder genesen noch vollständig geimpft sind
  • Testnachweis muss bei der Anreise vorliegen und unter www.einreiseanmeldung.de übermittelt werden
  • keine Absonderungspflicht für Personen, die getestet, genesen oder vollständig geimpft sind
  • für alle weiteren Personen besteht die Pflicht zur Absonderung (Testung ab Tag 5 möglich)
... aus einem Virusvariantengebiet
  • es besteht eine Anmelde- und Testnachweispflicht
  • auch genesene und vollständig geimpfte Personen müssen ein negatives Testergebnis bei der Anreise vorlegen (Antigentest darf max. 24 Stunden und ein PCR-Test max. 72 Stunden alt sein)
  • Absonderungspflicht für mindestens 14 Tage

Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI ist auf folgender Webseite zu finden:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

nach oben zurück