Sprungziele
Inhalt

Häufig gestellte Fragen

Impfen

Dürfen sich Touristen und Besucher des Landkreises VG impfen lassen?

Ja. Voraussetzung für eine Impfung für Personen, die außerhalb des Landkreises Vorpommern-Greifswald wohnen, regelt § 1 der Corona-Impfverordnung. Demnach müssen impfwillige Personen in der Bundesrepublik Deutschland gesetzlich oder privat krankenversichert sein oder ihren Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik haben. Dazu zählt auch eine berufliche Tätigkeit in Deutschland. 

Wie erhalte ich einen Impftermin?

Bei der Landes-Impfhotline unter: 0385 20271115
oder online auf folgender Website: https://www.corona-impftermin-mv.de/

Sie können auch Rücksprache mit Ihrem Hausarzt oder Betriebsarzt halten - ggfs besteht dort ebenfalls die Möglichkeit der Impfung.

Wie kann ich einen Impftermin absagen?

Melden Sie sich bitte per Telefon unter: 0385 202 799 18
oder per E-Mail: absagen-corona-impftermin@lagus.mv-regierung.de

Wenn Sie einen Termin bei Ihrem Hausarzt oder Betriebsarzt gemacht haben, sagen Sie dort Ihren Termin ab.

Hinweis: Wenn möglich, nehmen Sie den Termin unbedingt wahr. Aktuelle Studien zeigen, dass die verfügbaren Impfstoffe auch gegen die neuen Virusvarianten wirksam sind.

Weitere Informationen unter anderem unter:https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Wo bekommt man den digitalen Impfnachweis?

Dazu kann die CovPass-App herunterladen werden, um die Impfzertifikate (QR-Codes) einzuscannen. So können Sie bei Bedarf Ihren vollständigen Impfschutz per QR-Code in der App vorzeigen. Auch  erfolgte ein Update der Corona-Warn-App, die ebenfalls die Möglichkeit des Einscannens und Verwaltens der digitalen Impfzertifikate (QR-Codes) bietet.

Wer erhält ein Impfzertifikat (digitalen Impfnachweis)?

Personen, die als geschützt gelten – also die mit einem in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoff geimpft wurden und bei denen nach Gabe der letzten Impfstoffdosis mindestens 14 Tage vergangen sind.

Wie lange ist das digitale Impfzertifikat gültig?

Zum jetzigen Zeitpunkt beträgt die Gültigkeit ein Jahr ab dem Zeitpunkt der zweiten Impfung (+14 Tage).

Woher bekomme ich den QR-Code?

Diesen erhalten Sie bei Vorlage Ihres Impfausweises bzw. Impfnachweises und Personalausweises in Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken oder per E-Mail: Impfzertifikat@kreis-vg.de bzw. per Post an:

Stabsstelle Kontaktnachverfolgung
Abteilung Impfzertifikat
Feldstraße 85a
17489 Greifswald


Folgende Angaben müssen der Brief oder die E-Mail enthalten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • das besuchte Impfzentrum
  • Datum der beiden Impfungen (die Zertifikate können nur für vollständig geimpfte Bürger ausgestellt werden)
  • Art des Impfstoffes

Bekommen genesene Personen, die nach einem halben Jahr eine Corona-Schutzimpfung erhalten haben, auch ein Impfzertifikat?

Ja. Für die erste Impfung wird ein Zertifikat ausgestellt, welches auf dem Ausdruck den Vermerk Impfung 1/1 (Genesenen-Impfung) hat.

Tourismus und Einreise

Benötige ich einen negativen Test für die Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern?

Nein. Bitte beachten Sie die Testpflichten in Unterkünften, wie zum Beispiel Hotels und Ferienwohnungen, sofern Gemeinschaftseinrichtungen genutzt werden. Es wird bei der Anreise ein negativer Coronatest (Schnell- oder Selbsttest maximal 24 Stunden alt, PCR-Test maximal 48 Stunden alt) benötigt. Geimpfte, Genesene und Kinder bis 6 Jahre sind von der Testpflicht befreit. Bitte führen Sie einen entsprechenden Nachweis mit sich.
Bei Einreise aus internationalen Risiko-, Hochrisiko- oder Virusvariantengebieten gelten die Einreise und Quarantänebestimmungen nach Corona-Einreiseverordnung. Weitere Informationen erhalten Sie hier

Gibt es derzeit Einreisebeschränkungen für Mecklenburg-Vorpommern bzw. im Landkreis Vorpommern-Greifswald?

Nein. Sie können wieder aus touristischen, privaten, familiären und beruflichen Gründen einreisen. Auch Tagesausflüge sind wieder uneingeschränkt möglich.

Schnelltest und PCR-Test

Wo kann ich mich im Landkreis Vorpommern-Greifswald kostenlos testen lassen?

Eine Übersicht der Schnelltestzentren im Landkreis Vorpommern-Greifswald finden Sie unter folgenden Link: 

https://corona.kreis-vg.de/PDF/%C3%9Cbersicht_Schnelltestzentren_LK_VG_Stand_17_06_2021_.PDF?ObjSvrID=3416&ObjID=607&ObjLa=1&Ext=PDF&WTR=1&_ts=1623936128

Wie lange sind die zugrunde liegenden Testergebnisse gültig?

  • ein Schnell- oder Selbsttest 24 Stunden ab Abstrichnahme
  • ein PCR-Test 48 Stunden ab Abstrichnahme

Für welche Dienstleistungen benötige ich ein negatives Testergebnis?

Die Testpflicht ist seit dem 25.06.2021 ausgesetzt, solange der Landkreis Vorpommern-Greifswald die aktuelle risikogewichtete Einstufung 0 oder 1 hat.
Die aktuelle Stufe ist bekannt gegeben unter: https://corona.kreis-vg.de/Was-gilt-wo-wann-und-warum-/

Die Testpflicht besteht:              

  • bei Großveranstaltungen (bis 15.000 Personen)
  • bei der Ein- und Rückreise nach Deutschland
  • in Clubs, Bars und Diskotheken (mit Tanzen)

Keine Testpflicht besteht mehr:             

  • bei kleinen und größeren Veranstaltungen (mit bis 1250 Personen im Innenbereich und 2500 Personen im Außenbereich) -> ABER: Hygienekonzept und Genehmigungspflicht
  • bei privaten Feiern in Gaststätten
  • bei dem Friseurbesuch und der Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen
  • in Fitnessstudios


Veranstaltungen

Wann musss eine Veranstaltung angezeigt bzw. genehmigt werden?



Einem Genehmigungsvorbehalt unterliegen

  • Spezial-, Händler- und Flohmärke u.ä.
  • Dorf-, Stadt-, oder auch Parkfeste u. ä.
  • Veranstaltungen im Innenbereich ab 201 mit bis zu 1250/15000 Personen und im Außenbereich ab 601 mit bis zu 2500/15000 Personen

Es sind die Auflagen der Anlage 44 einzuhalten.

Weitere Informationen unter: https://corona.kreis-vg.de/Anmeldung-einer-Veranstaltung/

Hinweis: 

Eine Veranstaltung ist nach allgemeinen Verständnis ein zeitlich begrenztes Ereignis mit einer definierten Zielsetzung oder Absicht, einer Programmfolge mit thematischer, inhaltlicher Bindung oder Zweckbestimmung in der abgegrenzten Verantwortung eines Veranstalters, einer Person, Organisation oder Institution, an dem eine Gruppe von Menschen teilnimmt.

Hierbei handelt es sich nicht um familiäre Veranstaltungen wie z. B. Geburtstag- oder Hochzeitsfeiern, welche in Gaststätten, der eigenen Häuslichkeit oder angemieteten Räumen durchgeführt werden. Ebenso wenig zählen hierzu Veranstaltungen in Theatern, Konzerthäusern oder Opern.

Allgemeines

Gibt es aktuell noch Kontaktbeschränkungen?

Seit Freitag, dem 11. Juni 2021, sind die Kontaktbeschränkungen aufgehoben.

Es wird jedoch empfohlen, die Zahl der Menschen, mit denen Sie Kontakt haben, möglichst gering und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Um sich und andere zu schützen, nutzen Sie bitte auch bei privaten Zusammenkünften einen Schnell- oder Selbsttest.

nach oben zurück